Sensei Zarko Markovic (6. Dan)

Sensei Zarko Markovic (6. Dan) Dipl. Karatelehrer Experte WTFSKF
CH TK-Chef & Instr. Ausbildung SFKO
Int. Schiedsrichter EKU
Jugend & Sport Experte
Tel. / Fax: 031 911 95 59
E-Mail: sensei@karatewa.ch

Kennt man Sensei Markovic und seine Schüler, beschleicht einen oft das Gefühl oberhalb des Dojos hänge unsichtbar ein Schild mit dem Schriftzug: „Bei mir lernt es jeder“.

Der Mann mit dem eisernen Willen hat bereits unzähligen Menschen jeder Altersklasse und Geschlechts die Faszination Karate näher gebracht. Oft gestaltet sich das gar nicht so einfach, aber mit viel Fantasie und Ehrgeiz versteht es Sensei Markovic immer wieder, Karate so zu erklären, dass es jeder begreift.

Zarko Markovic wurde 1957 in Tuzla (ehm. Jugoslawien) geboren. Obwohl er ein hervorragender Schüler war, verunmöglichte es ihm die damalige politische Situation seinen Traumberuf (Offizier oder Polizist) zu erlernen. So beschloss er nach Slowenien zu gehen, um dort eine Lehre als Maurer zu absolvieren. Bereits zu dieser Zeit zeichnete er sich durch seinen Mut und die Entschlossenheit aus, etwas Neues zu beginnen.

Um das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu verinnerlichen, begann er mit 17.Jahren Karate zu trainieren. Und wie die Häuser, die er baute, wuchs sein Karatewissen Stein um Stein. Rasch entpuppte sich Sensei Markovic als grosses Talent bei der Erlernung des Karate. Bis zum heutigen Tag verblüfft er Karatekas immer wieder von neuem mit seiner beispiellosen Körperbeherrschung und der fliessenden Reinheit seiner Karatetechniken.

Nachdem er seine Lehre erfolgreich abgeschlossen hatte, siedelte Zarko Markovic 1978 nach Davos über, um in der Schweiz einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Leider gab es in Davos zu dieser Zeit noch keine Karateschule. Aus der Not eine Tugend gemacht, wich Sensei Markovic für Kurze Zeit vom Weg des Karate ab und trainierte stattdessen in einer dort existierenden Judoschule.

Kurze Zeit später lernte er den Karatemeister Sensei Piacun kennen. Mit seiner Hilfe gründete Sensei Markovic sein erstes Karate-Dojo. Dieses Dojo existiert noch heute in Davos. Bereits 1980 bestand Zarko Markovic seine 1. Dan Prüfung mit bravour, obwohl er zu diesem Zeitpunkt Karate erst seit 6 Jahren trainierte. 1983 siedelte Sensei Markovic nach Bern. Bern bot ihm die einmalige Gelegenheit, regelmässig bei Sensei Piacun Karate trainieren zu können. In dieser Zeit konnte Sensei Markovic seine Karatefähigkeiten weiter vertiefen. 1988 gründete er in Münchenbuchsee/Zollikofen BE sein zweites und jetziges Dojo. Mittlerweile trägt Sensei Markovic den schwarzen Gurt im sechsten Grade (6. Dan). Seine Danprüfungen zeugten jeweils von grossem Verständnis wie immenser Hingabe für den Weg eines Karatekas. In seiner Zeit als aktiver Wettkämpfer konnte Sensei Markovic zahlreiche Erfolge feiern. Dazu gehört unter anderem ein Vize-Europameistertitel im Kumite.

Seine Schüler schätzen Sensei Markovic nicht zuletzt wegen seiner angenehmen, ruhigen und respektvollen Art.

Karate beginnt und endet mit Respekt - G. Funakoshi

kwa/karateschule/sensei.txt · Zuletzt geändert: 2014/11/28 22:03 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki